Laser cutting of front panels – Laserschneiden von Frontblenden – eurolaser

Laser cutting of front panels – Laserschneiden von Frontblenden – eurolaser

ENGLISH: Polycarbonate films in the ‘white goods’ sector

High demands on processing quality

The ‘white goods’ sector includes household appliances such as washing machines, fridges, dryers and all kinds of kitchen appliances. High-quality films are often required for these electrical devices in order to embed actuators and displays. The printed films are usually back-injected with plastic and thus stiffened.

In the application, we demonstrate how a front panel is cut from polycarbonate using a laser. Particular attention is paid to the openings for switches, controls and LEDs which must be cut very accurately in order to provide a high standard of quality.

The demands on the films, mostly made of polycarbonate, ABS or PETG are very high. A good level of impact and scratch resistance is a prerequisite. As a result, the demands made on the processing of such a complex material are extensive.

Advantages of laser cutting:

  • No force applied to the material – so no mechanical stress of the material
  • Highest level of precision and great advantages for delicate cutting, even small batches become economically viable
  • Accurate laser cutting of printed materials in particular due to an optical recognition system

The advantage of laser processing as opposed to a punch or cutter is the high quality of the split cut, as well as the non-existent wear to the ‘laser’ tool.

With the laser beam, even the smallest details can be cut practically radius-free, unlike with a cutter. Non-contact processing has the advantage of not affecting material surfaces. In addition, the material need not be laboriously fixed, leading to reduced production times.


DEUTSCH: Polycarbonat-Folien im Bereich der „Weißen Waren”

Hohe Ansprüche an die Bearbeitungsqualität

Der Bereich „Weiße Ware” umfasst Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke, Trockner und Küchengeräte aller Art. Für diese elektrischen Geräte werden oftmals hochwertige Folien benötigt, um Schaltelemente und Displays einzubetten. Die bedruckten Folien werden in der Regel mit Kunststoff hinterspritzt und dadurch versteift.

In der gezeigten Applikation wird eine Frontblende aus Polycarbonat mittels Laser geschnitten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den Öffnungen für Schalter, Bedienelemente und Leuchtdioden, die sehr passgenau ausgeschnitten werden müssen um einen hohen Qualitätsstandard gewährleisten zu können.

Die Anforderungen an die Folien, zumeist aus Polycarbonat, ABS oder PETG, sind sehr hoch. Eine gute Schlagfestigkeit sowie Kratzunempfindlichkeit sind Grundvoraussetzung. Dadurch sind auch die Anforderungen an die Bearbeitung eines solch komplexen Werkstoffes umfangreich.

Vorteile des Laserschneidens:

  • Keine Krafteinwirkung auf das Material – daher keine mechanische Beanspruchung des Materials
  • Höchste Präzision und große Vorteile bei filigranen Schnitten, auch kleine Losgrößen sind wirtschaftlich möglich
  • Passgenaues Laserschneiden insbesondere von bedruckten Materialien durch ein optisches Erkennungssystem

Der Vorteil der Laserbearbeitung im Gegensatz zu einer Stanze oder Fräse sind die gute Qualität des Trennschnitts, sowie der nicht vorhandene Verschleiß des Werkzeugs „Laser”.

Im Gegensatz zur Fräse können mit dem Laser selbst kleine Details praktisch radiusfrei geschnitten werden. Die berührungslose Bearbeitung hat den Vorteil, dass Material-Oberflächen nicht angegriffen werden. Zudem muss das Material nicht mühsam fixiert werden, was zur Verringerung von Produktionszeiten führt.

🌐
📨 Contact:
🎥 Our Channel:
➡️ Subscribe now:

📱 FOLLOW US:
Instagram:
Facebook:
LinkedIn:

Categories: Kitchen Appliance

About Author

Write a Comment

<